Wundarten - Medihoney Medizinischer Honig für die Wundpflege

Medihoney Manukahonig für Wunden
Direkt zum Seiteninhalt

Wundarten

Medihoney™ Medizinischer Manuka Honig ist zur Pflege zahlreicher Wundtypen geeignet wie zum Beispiel:

  • Tiefe Wunden

  • Wunden mit Fistelgängen

  • Operationswunden

  • Infizierte, eitrige Wunden

  • Chronische, schlecht heilende Wunden

  • Übel riechende Wunden

  • Verbrühungen/Verbrennungen

  • Schürfwunden und Kratzer

  • Schnittwunden


Medihoney™ Wundheilungsprodukte mit Manukahonig
sind bundesweit in allen Apotheken erhältlich. Die Produkte sind freiverkäuflich, können vom Arzt jedoch auf Rezept verordnet und von den Krankenkassen erstattet werden.

Achtung: Obwohl es sich bei Medihoney™ Medizinischem Manuka Honig um ein Naturprodukt handelt, darf Honig für medizinische Zwecke nicht mit Lebensmittelhonig gleichgesetzt werden. Medihoney™ Medizinischer Manukahonig ist als Medizinprodukt deklariert und trägt das CE-Zeichen. Lebensmittelhonig zur Wundpflege kann schwerwiegende Entzündungen und Komplikationen hervorrufen, da diese Honige nicht sterilisiert sind und somit Keime und Bakterien in die Wunde gebracht werden. Zudem sind Lebensmittelhonige im Gegensatz zu medizinischem Honig nicht auf Reinheit, Wirksamkeit und biologische Sicherheit geprüft und zertifiziert. Daher sollte auch im Rahmen einer Selbstmedikation davon abgesehen werden, Lebensmittelhonig zur Wundheilung zu verwenden. Ärzte, Heilpraktiker und Therapeuten sollten ihre Patienten diesbezüglich umfassend aufklären.

Medizinischer Manukahonig zur Wundpflege


Wundpflege nässende Wunde

Zur Pflege von nässenden Wunden dienen die Superabsorber DryMax Extra und Relevo, die mit den Medihoney Produkten kombinierbar sind. Denn vor allem bei schwerwiegenden Wunden wird durch Medihoney Medizinischer Manukahonig die Produktion von Wundflüssigkeit angeregt. Dies ist ein natürlicher und erwünschter Effekt, um die Wunde intensiv und tief zu reinigen.


Zurück zum Seiteninhalt